Teint

Die größten Pflegefehler, die wir begehen!

Wir bemühen uns, jeden Tag die Haut gut zu pflegen. Wir kaufen also empfohlene Produkte, gehen regelmäßig zur Kosmetikerin, lesen verschiedene Ratgeber und sichern der Haut eine komplexe Pflege. Obwohl wir sie komplex pflegen, lässt unsere Haut manchmal viel zu wünschen übrig. Wenn ihr ebenfalls solche Probleme habt, ist dieser Beitrag speziell für euch. Ich beschreibe hier die größten Pflegefehler, die wir manchmal unbewusst begehen.

1. Ein falsches Abschminken

Ich räume zunächst jeden Zweifel aus – es gibt nichts Schlimmeres als Schlafen mit Make-up. Ich hoffe, dass jede von uns es schon weiß, deshalb bespreche ich hier sofort das Abschminken. Der Schlüssel zum Erfolg sind geeignete Produkte und die richtige Technik. Wie sieht euer Abschminken aus? Ihr tränkt ein Wattepad mit einem Mizellen-Produkt und reibt damit die Augenlider? Es ist höchste Zeit für die Veränderungen! Das richtige Abschminken sieht so aus:

  1. Der erste Schritt ist das Entfernen des Make-ups mit einem Mizellen-Produkt. Reibt die Augen keinesfalls – schließt die Augen, legt das Wattepad auf das Augenlid und wartet einen Moment.
  2. Reinigt jetzt das Gesicht mit Wasser und z.B. einem Gel oder einer Emulsion. So entfernt ihr genau die Kosmetikreste, auch das Mizellen-Produkt, das unbedingt entfernt werden sollte (es kann nämlich die Haut beschweren).
  3. Der letzte Schritt ist das Gesichtswasser. Die Technik ist hier ebenfalls wichtig – tränkt nämlich kein Wattepad mit dem Gesichtswasser, sondern tragt es direkt auf die Haut auf. Diese Etappe ist sehr wichtig und bewirkt, dass nächste Produkte (Serum oder Creme) besser in die Haut einziehen. Es gibt noch eine wichtige Information – das Gesichtswasser wird nicht abgewaschen.

2. Der nächste Fehler ist… keine Creme mit UV-Filter

Die neuesten Forschungen sind hier einig – die Creme mit UV-Filter sollten wir unabhängig von der Jahreszeit verwenden. Der Grund ist einfach – wir sind immer der Wirkung der Sonnenstrahlen ausgesetzt. Heutzutage haben viele Marken die Cremes mit UV-Filter im Angebot, deshalb bin ich sicher, dass jede von euch eine ideale Creme mit UV-Filter findet!

3. Peelings – ja oder nein?

Die Peelings sind sehr wichtig! Das Peeling reinigt die Poren und entfernt die abgestorbene Oberhaut, beugt der Entstehung von Pickeln und Pusteln vor. Wenn es jedoch um Peelings geht, sollten wir sie ab und zu machen. Das Peeling sollten wir einmal pro Woche verwenden (bei fettiger Haut maximal zweimal pro Woche). Die häufige Anwendung von Peelings bewirkt, dass die Haut trocken, und sogar entwässert wird. Sie regeneriert sich auch langsamer. Das Peeling sollte auch an den Hauttyp angepasst werden. Das Enzympeeling eignet sich für trockene und empfindliche Haut, das mechanische Peeling – für reife, fettige und Mischhaut, und das chemische Peeling wird für unreine Haut empfohlen.

Begeht ihr auch irgendwelche Pflegefehler? Ich hoffe, dass der Zustand eurer Haut sich dank meiner Ratschläge verbessert! Lasst mich unbedingt wissen, welche anderen Pflegefehler ihr kennt!                   

Leave a Reply