Haare

Haarpflege für ältere Frauen: Meine Ratschläge und Tricks

Hallo!

Die Haarpflege bei reifen Frauen sieht ein bisschen anders als bei jungen Mädchen aus. Wenn ihr zu dieser Altersgruppe gehört oder in der Familie eine Person habt, die ihre grauen Haare nicht pflegen kann, lest dann unbedingt meinen neuesten Beitrag. Ich lade euch herzlich ein!

Wie altern die Haare?

Die Haare werden grau, wenn sie Melanin, also ihren natürlichen Farbstoff, verlieren. Die ersten Symptome der Alterung können wir schon nach dem 30. Lebensjahr merken. Die Haare verlieren dann Keratin (das ist der natürliche Baustoff der Haare), die Kopfhaut produziert weniger Talg, die Kollagenproduktion verlangsamt sich und die Haarfollikel arbeiten langsamer. Im Alterungsprozess der Haare spielen die richtige Pflege und verwendete Kosmetikprodukte eine wichtige Rolle.

Worin besteht die Haarpflege bei reifen Frauen?

Die Pflege der reifen Haare besteht vor allem in der Anwendung von geeigneten Kosmetikprodukten. Sie sollten folgende Substanzen enthalten: Keratin, Coenzym Q10, Peptide, Aminosäuren, Kollagen, Vitamin E, Öle und pflanzliche Extrakte. Wichtig ist auch die richtige Haarwäsche – Schuppen, Talg und Kosmetikreste müssen genau entfernt werden. Das Shampoo sollte zunächst mit Wasser verdünnt werden und in die Kopfhaut sanft einmassiert werden. Auf gewaschene und feuchte Haare sollte eine Spülung aufgetragen werden – verwendet dazu am besten einen Kamm und spült die Spülung nach ein paar Minuten ab.

Hausmittel in der Haarpflege bei reifen Frauen

Tragt auf reife Haare eine Maske oder spezielle, stärkende und regenerierende Produkte auf. Solche Produkte enthalten in der Regel Proteine, Öle, Kollagen und Keratin. Um ihre Wirkung zu beschleunigen, müsst ihr um den Kopf ein Handtuch wickeln (bei der Anwendung einer Maske) oder das Produkt in die Kopfhaut einmassieren (bei der Anwendung von Haarlotionen). Richtig angepasste Kosmetikprodukte verbessern den Blutkreislauf in den Hautzellen, stimulieren die Haarfollikel, beugen dem Haarausfall vor und beschleunigen ihr Wachstum.

Haarpflege bei reifen Frauen – Diät

In der Haarpflege bei reifen Frauen ist auch die Diät wichtig, die reich an Vitaminen, Mikroelementen und Fettsäuren ist. Verwendet auch Nahrungsergänzungsmittel und trinkt Kräutertees. Hilfreich sind solche Elemente und Vitamine wie Zink, Kupfer, Eisen, Vitamine der B-Gruppe und Acker-Schachtelhalm.

Professionelle Behandlungen für reife Haare

Friseursalons und Kosmetikstudios bieten viele verschiedene, pflegende Behandlungen für reife Haare an. Eine der Behandlungen ist die Mesotherapie. Bei der Behandlung werden Vitamine und Mineralien, die den Bedürfnissen des Patienten entsprechen, unter die Haut eingespritzt. Eine ähnliche Behandlung ist diese, bei der Blutplasma verwendet wird. Beide Behandlungen spenden Feuchtigkeit, stärken die Haare und stimulieren das Haarwachstum.

Leave a Reply